Die Coronapandemie rückt mit dem sogenannten Lockdown light im Winter einmal mehr die bestehenden Herausforderungen in unserem Schulsystem in den Mittelpunkt. Die aktuelle Situation ist geprägt von enormen Anstrengungen und Unsicherheiten für Schüler*innen, Eltern und die Lehrkräfte.Doch auch bei der Digitalisierung unserer Schulen, den Kenntnissen und Routinen um den Unterricht im virtuellen Raum abzuhalten, beim Zugang zu Laptops, Tablets oder einem ruhigen Arbeitsplatz gibt es je nach Schule, Schüler*in, Elternhaus und Postleitzahl große Unterschiede. Wie funktioniert schulische Bildung in der Pandemie? Wie kann Schule krisenfest und sicher werden? In der Online-Diskussion der Friedrich-Ebert-Stiftung werden diese Fragen diskutiert.

Weitere Informationen finden Sie hier unter der Veranstaltungsnummer 251098.