Demokratie durchgespielt? – Potenziale von Games für die digitale Gesellschaft

Am 28. Oktober findet die Fachkonferenz "Demokratie durchgespielt? Potenzial von Games für die digitale Gesellschaft" statt. Die vom Medienboard Berlin-Brandenburg geförderte Veranstaltung richtet sich an ExpertInnen aus Politik, Zivilgesellschaft und Games-Branche. Einen Tag lang steht die Frage im Mittelpunkt, wie Demokratie im digitalen Zeitalter von Games profitieren kann. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.…

Mehr...

E-Sport: Aus der Nische ins Rampenlicht

Seit Jahren diskutieren Experten aus Politik und Sport über die Anerkennung von E-Sport als offizielle Sportart in Deutschland. Die neue Regierung hat nun angekündigt, E-Sport in Zukunft fördern zu wollen. Bedeutet dies also eine formale Zulassung der längst über eine Nischensportart hinausgewachsenen Disziplin? Das…

Mehr lesen...

Bibliotheken im Wandel: Ein Ort für Kreativität und Austausch

Die öffentliche Bibliothek war einst ein Ort der Wissensaneignung, doch gerade durch den digitalen Wandel verändert diese drastisch ihren Charakter. Früher standen die Bücher im Vordergrund, heute sind es die Besucher. Die Bibliothek wird zum Treffpunkt. Unzählige Bücher, endlos lange Gänge, riesige alte Regale und vor allen…

Mehr lesen...

Gamifizierung der Politik?

Gestern endete die Gamescom 2012. Mit mehr als 275.000 Besuchern war sie erneut ein voller Erfolg. politik-digital.de hat sich aus diesem Grund gemeinsam mit Gerhard Loosch und Ulrich Santo vom IT-Unternehmen Glamus mit der Frage auseinandergesetzt, ob Gaming und Politik zusammen passen und ob politisch-innovative Ideen im…

Mehr lesen...