Don’t panic – Digitale Presseschau KW 16

Im Netz wird gekämpft – und offline auch ein bisschen. Es geht um Daten und Informationen, letztendlich um Verteilungsfragen. Da kann einem schon etwas Bange werden, oder? Doch alles halb so wild: Anonymous gehört nun zu den Guten, Google hilft Anschlagsopfern und User sind mächtiger als Konzerne. Ob der Bundestag das auch kapiert hat? Video der Woche https://www.youtube.com/watch?v=cLwlqZkl3nI Rechtsextreme nutzen das Internet zur…

Mehr...

Brauchen wir mehr Informationsfreiheit in Deutschland?

Eine internationale Studie bescheinigt Deutschland in Sachen Informationsfreiheit schlechte Noten. Zumindest was die Gesetzeslage betrifft. Auch deutsche Experten wollen nachbessern, denn das gültige Gesetz beschränkt offenbar die Akteneinsicht. Die Ergebnisse der Studie sind  im ersten Index für Informationsfreiheit…

Mehr lesen...

Neues Online-Portal “Frag Den Staat”

Das neue Bürgerportal "FragDenStaat.de" soll es Bürgern erleichtern, direkte Anfragen an Ministerien und staatliche Behörden zu stellen. Diese sind nach dem Informationsfreiheitsgesetzes verpflichtet, zu antworten. Heute wurde in Berlin das Portal FragDenStaat.de vorgestellt. Das Projekt wird unter anderem von der…

Mehr lesen...

Informationsgesellschaft ohne Information

Was macht die Polizei eigentlich mit Ihrem Bußgeld? Wie sicher ist der Kinderspielplatz um die Ecke? Der Verwaltung sollte per Gesetz verpflichtet werden, auskunftsfreudiger zu werden. Carolin Welzel von der Bertelsmann Stiftung über die Schwierigkeit, mehr Transparenz zu schaffen. Was macht die…

Mehr lesen...

Der Koalitionsvertrag und der lange Weg in die Informationsgesellschaft

Während 1998 von Internet noch kaum die Rede war, finden sich im aktuellen Koalitionsvertrag verschiedene Initiativen und Projekte, die das digitale Deutschland auf dem Weg in die Informationsgesellschaft weiter vorantreiben sollen. Die Lektüre des Koalitionsvertrages offenbart, dass die rot-grüne Koalition das Internet für Verwaltung, Bildung, Arbeit und Bürgerbeteiligung ausgiebig zu nutzen gedenkt. Die…

Mehr...

Spannungsfelder der Wissensgesellschaft

Eine Einleitung in einen komplexen Gegenstand Schon 1973 veröffentlichte Daniel Bell seine Thesen vom Leben in einer "postindustriellen Gesellschaft". Im Bereich der Wirtschaft vollzog sich ein Übergang von der güterproduzierenden zur Dienstleistungsgesellschaft. Damals zeigten sich tiefgreifende…

Mehr lesen...

Verzögert, vertagt, verschoben

Das Informationsfreiheitsgesetz: Chance für diese Legislaturperiode vertan Schon seit dem 20.10.1998, mit der Verabschiedung des Rot-Grünen Koalitionsvertrages, ist es offiziell, die infodurstigen Deutschen sollen ein Informationsfreiheitsgesetz (IFG) bekommen: "Durch ein Informationsfreiheitsgesetz wollen wir unter…

Mehr lesen...

Wenn Ausnahmen zur Regel werden

Politik-digital sprach mit Manfred Redelfs, Leiter der Recherche-Abteilung von Greenpeace und Mitbegründer der Journalistenorganisation „Netzwerk Recherche“, über die Bedeutung des Informationsfreiheitsgesetzes und den daraus resultirenden Veränderungen im…

Mehr lesen...

“Wir wollen jetzt Erfahrungen sammeln”

Interview mit Jörg Tauss, Vorsitzender des Unterausschusses Neue Midien im Bundestag zu Informationsfreiheit, Datenschutz und Cyberwar   Moderator: Herzlich Willkommen im Chatraum von politik-digital.de! Wie jede Woche haben wir auch am gestrigen Donnerstag unser redaktionelles Angebot erneuert. Unser Thema:…

Mehr lesen...