aula – Gemeinsam Schule gestalten

Eigene Ideen einbringen, diskutieren und abstimmen. In Schulen werden die für eine Demokratie so wichtigen Elemente im Alltag oft vernachlässigt. Das möchte „aula" nun ändern. In dem von Marina Weisband geleiteten Projekt sollen SchülerInnen die Möglichkeit erhalten, ihr eigenes schulisches Umfeld mithilfe eines Online-Demokratie-Tools aktiv zu gestalten. „Ausdiskutieren und Live Abstimmen“ – das verbirgt sich hinter dem Projektnamen…

Mehr...

Spenden im Netz fürs Netz – ein Überblick

Netzpolitik und digitale Bürgerrechte – ein Nischenthema für Nerds und Netzaffine oder die größte Herausforderung unserer gegenwärtigen Gesellschaft? Irgendwie stimmt ja beides. Während sich die Zivilgesellschaft zu Themen rund um das Internet immer besser organisiert, fehlt der wachsenden Anzahl an Akteuren in vielen Fällen…

Mehr lesen...

An der Nordseeküste: Liquid Democracy in Friesland

Der Landkreis Friesland wagte sich im November an ein von der Piratenpartei entlehntes Experiment: die Bürger dort können nun online über die Politik vor ihrer Haustür mitentscheiden. Was der Piratenpartei Bewunderung, aber auch einiges an Chaos bescherte, hat hoch im Norden sogar schon die ersten politischen Ergebnisse…

Mehr lesen...

Online-Bürgerbeteiligung als "Wunderwaffe" gegen Politikverdrossenheit ?

Erst in der vergangenen Woche sprach sich der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel in der Wochenzeitung „Das Parlament“ für „mehr Bürgerbeteiligung bei politischen Entscheidungen“ aus. Die CDU fordert jüngst gar dazu auf, im Netz am Regierungsprogramm mitzuschreiben. Eine unübersehbare Tendenz in Richtung mehr und zudem online…

Mehr lesen...

Digitale Presseschau KW 37

Youtube bzw. Google stehen wieder in der Kritik. Diesmal geht es um zwei Fälle: Bettina Wulff und ein Anti-Islam-Video. Während Frau Wulff zu wenig Eingriffe durch den Konzern beklagt, kritisieren Andere zuviel Einmischung durch das Blockieren des Anti-Islam-Videos in Ägypten und Libyen. 'Liquid democracy' gilt als…

Mehr lesen...

Liquid Gatekeeping

cc-by-nc-sa, Cover: ZEITmagazin,Bild Wahl: Joachim S. Müller Das ZEITmagazin hat den Test gewagt: Für das "Heft Ihrer Wahl" wurde das Beteiligungstool Adhocracy eingesetzt. Eignet sich die Liquid Democracy-Software zur journalistischen Themenfindung? politik-digital.de sprach darüber mit Redakteur Jörg Burger und der Teilnehmerin an dem Experiment Gisela Bruns. Gemessen an der Beteiligung war das Experiment des ZEITmagazins ein Erfolg:…

Mehr...

Digitale Presseschau 31/2012

Zeitungsverleger werden mit Pippi Langstrumpf verglichen, "homo interneticus" und "homo reticuli" haben Einzug bei den Sozialdemokraten gehalten und die "AGB-Dikatur" von Google, Microsoft und Facebook wird kritisiert. Aber warum haben Internet-Trolle und Higgs-Teilchen etwas gemeinsam? Dies und mehr in der heutigen Ausgabe der…

Mehr lesen...

Digitale Presseschau 18/2012

Es gibt auch ein Leben neben der re:publica. Den Nachweis erbringt unsere heutige Presseschau - vom vermeintlichen Niedergang der Massenmedien im digitalen Zeitalter über neue Lösungsansätze beim Streit ums Urheberrecht bis hin zur unfreiwilligen Komik mancher Wahlkampf-Tweets in NRW. http://youtu.be/QOJ0qfXHWmM Slacktivism,…

Mehr lesen...

Internet-Enquete: Progression statt Stagnation?

Beim Thema politische Partizipation muss das Internet wesentlich gezielter genutzt werden, denn bislang hat es noch nicht seine volle Wirkung entfalten können. Darüber herrschte bei der gestrigen öffentlichen Anhörung der Enquete-Kommission zum Thema „Internet und digitale Gesellschaft“ allgemeiner Konsens. Geladen waren sechs…

Mehr lesen...

Digitale Presseschau 05/2012

Piraten und die Liquid Democracy, Proteste gegen ACTA, Strategien für den Online-Wahlkampf - dies und mehr in der aktuellen Digitalen Presseschau.   Video der Woche Elektrischer Reporter – 029: Demokratie, Medienschelte und die Umwelt Thema u.a. beim „Elektrischen Reporter“: die Idee der Liquid Democracy am Beispiel…

Mehr lesen...