OSI-Ringvorlesung: Politik als Kontaktsport: Mobilisierungstechniken auf der Straße und im Netz

Am 19.06.2017 um 18 Uhr c.t. veranstaltet der OSI-Club des Otto-Suhr-Instituts in Berlin-Dahlem eine Ringvorlesung zu Medien im Wahlkampf. Thema dieser Sitzung wird Politik als Kontaktsport: Mobilisierungstechniken auf der Straße und im Netz sein. Welche neuen Ansprüche bestehen ans Politikmanagement? Wie bringt man Big Data und digitale Werkzeuge mit analoger Ansprache, Organisation und politischen Aktionen in Einklang? Darüber…

Mehr...

Online-Wahlkampfstrategien: Parteitreue oder Individualismus?

In Zeiten, in denen Parteibindungen für die Wahlentscheidung an Bedeutung verlieren und seit Jahren eine rückläufige Entwicklung der Parteimitgliedschaften beobachtet wird, können Wahlkreiskandidaten durch den Versuch, eine stärkere Verbindung zwischen eigener Person und Wählerschaft herzustellen, ein alternatives Bindeglied…

Mehr lesen...

Rezension "Digitale Gesellschaft – Partizipationskulturen im Netz"

Wie fasst man zwischen zwei Buchdeckeln den Wandel vom Medienkonsumenten zum -produzenten und deren Wechselwirkung zusammen? In der Reihe „Bonner Beiträge zur Online-Forschung“ ist ein Sammelband erschienen, der zahlreiche wissenschaftliche Zugänge zu den Veränderungen in der Herstellung, Verbreitung und Nutzung medialer…

Mehr lesen...

Schöne, neue Arbeitswelt?

Die Arbeitswelt ist im Wandel. Man spricht von einer neuen Generation von Menschen, die flexibel, mobil und selbstbestimmt arbeiten möchte. Die sogenannte „Generation Y“ gilt als innovativ und sinnsuchend, aber auch als verwöhnt und faul. Politik und Wirtschaft passen sich nur langsam diesen neuen Bedürfnissen an, um keine…

Mehr lesen...

OskarX macht mobil

DU HAST DIE MACHT ist eine Initiative zur politischen Bildung junger Menschen und will beweisen, dass Politik auch sexy sein kann. Gefördert wird das Projekt von der Robert-Bosch-Stiftung, umgesetzt wird es von der UFA GmbH. Ein Interview mit der Projektleiterin Anna Mauersberger über Jungwähler, die Begeisterung für Politik…

Mehr lesen...

Nackt im Netz – Digitale Presseschau KW 34

Viel zitiert und viel beschrieben – der gläserne Bürger: Die Geheimdienste werden immer dreister,  die neue Facebook-Suche „Graph Search“ ermöglicht Rasterfahndungen im großen Stil und Warenhäuser überwachen unser Kaufverhalten mit neuen digitalen Methoden. Warum gelingt es der Netzbewegung dennoch nicht, die Bürger zum Proteste zu mobilisieren? Der Politologe Alexander Hensel macht sowohl den Bürger, als auch die Szene selbst dafür…

Mehr...

Die Netzkommunikation von NGOs und zivilgesellschaftlichen Organisationen

Der Autor ist Wissenschaftlicher Koordinator des Forschungskollegs Kulturwissenschaftliche Technikforschung am Institut für Volkskunde der Universität Hamburg (früher tätig am Forschungsinstitut für Arbeit, Technik und Kultur in Tübingen). Klaus Schönberger vertiefte im Rahmen eines zweiten…

Mehr lesen...

Studie: Internetnutzer sind politisch aktiver

Ein aktuelles Forschungsprojekt am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Technischen Universität Ilmenau untersucht den Einfluss des Internets auf die individuelle politische Kommunikation der Bürger Das Forschungsprojekt beschäftigt sich mit der Frage, ob die individuelle politische Kommunikation von…

Mehr lesen...

Das Internet im US-Wahlkampf – Teil IV Personalisierung und Aktivierung von Freiwilligen über das Internet

Einer der offensichtlichen Trends des Wahljahres 2004 ist die Personalisierung („Costumizing“) von Internetangeboten. Der Aufbau von Interessenten-, Sympathisanten- und Aktivisten-Netzwerken ist in Zeiten geringer Parteibindung und flexibler Wähler ein entscheidendes Einsatzfeld von Wahlkampf-Homepages (vgl.…

Mehr lesen...