USA: Gleiches Recht für Blogs und Massenmedien

In den USA sind Blogs den Massenmedien gleichgestellt - zumindest, wenn es um Wahlkämpfe und Geldflüsse geht. Das entschied die Federal Election Commission (FEC), welche die Wahlkampffinanzierung kontrolliert. In einem konkreten Fall klagte der konservative Blogger John C.A. Bambenek gegen das eher linksgerichtet Blog Daily Kos. Dieses veröffentlicht bezahlte Werbeanzeigen, stellt laut Bambenek politischen Parteien und Kandidaten durch…

Mehr...

US-Wahlkampf: Hausgemachte Werbevideos

Im US-Internet-Wahlkampf setzen die Präsidentschaftskandidaten gerne mal auf Web-Videos: Diskussionen mit den Wählern über das Videoportal YouTube oder Clips mit freizügigen Wahlkampfhelferinnen sind nur einige Beispiele. Neue Möglichkeiten der Wählereinbindung bietet die Website JumpCut.com: Anders als bei YouTube können die…

Mehr lesen...

Gruschelnde Geheimdienstler

An einem hauseigenen sozialen Netzwerk der Marke MySpace, Facebook oder StudiVZ arbeitet derzeit der us-amerikanische Geheimdienst CIA. Die rund 17.000 CIA-Mitarbeiter sollen so weltweit untereinander vernetzt werden, um Informationen effektiver sammeln und tauschen können, berichtet die Financial Times. Doch einige Agenten und…

Mehr lesen...

Syrischer Botschafter in den USA mit eigenem Blog

Imad Moustapha ist Botschafter der Arabischen Republik Syrien in den USA. Das allein ist natürlich noch nichts besonderes. Außergewöhnlich für einen Diplomaten ist jedoch, dass er ein eigenes Blog betreibt. Der 47 jährige bloggt über seine politischen Aktivitäten und gewährt den Usern außerdem Einblicke in die Kunst und Kultur…

Mehr lesen...

Wahlkampf in Hotpants

Der Präsidentschaftswahlkampf in den USA lebt von Überzeugungskraft, Inhalten und Glaubwürdigkeit. Und knappen Shorts. Derzeit erregen leicht bekleidete Politiker-Fans auf der Video-Plattform YouTube die US-amerikanische Öffentlichkeit. Unter den Pseudonymen „Obama Girl“, die den Demokraten Barak Obama unterstützt und „Giuliani Girl“, die dem Republikaner Rudolph Giuliani zur Seite steht, liefern sich die beiden Frauen einen skurrilen…

Mehr...

Do Your Own Debate

Schon wieder eine Premiere im US-Präsidentschaftswahlkampf, der entgegen der weit verbreiteten Annahme nicht erst im nächsten Jahr stattfindet, sondern längst auf vollen Touren läuft - die Rede vom "immerwährenden Wahlkampf" war wohl noch nie so berechtigt wie heute. Nach den im Januar 2007 lancierten Kampagneneintritten und…

Mehr lesen...

Mother Jones mit Schwerpunkt zu eDemocracy

Thema alt, Ideen neu: Das US-Magazin Mother Jones beschäftigt sich in einem Schwerpunkt mit "Politik 2.0". Der "Fight Different" betitelte Schwerpunkts beschäftigt sich u.a. mit der Frage, ob das Internet eine neue Ära der Demokratie einläutet, oder Elektro-Politik nur eine Domäne von Nerds ist. Die Ausgabe ist vom 20. Juni,…

Mehr lesen...

US-Handelsaufsicht hält nichts von Netzneutralität

Die Federal Trade Commission (FTC) will nicht, dass Byte gleich Byte ist. Die US-Handeslaufsicht hat sich gegen eine Festschreibung der Netzneutralität ausgesprochen. Netzneutralität bdeutet, dass jedes Datenstückchen im Internet gleich behandelt wird, egal ob es sich um eine E-Mail, eine Musikdatei oder einen Film handelt. Die…

Mehr lesen...

Subkulturwandel durch Blogs

In dem von Perseus Publishing 2002 herausgegeben Buch We\'ve got Blog. How weblogs are changing our culture hat Rebecca Blood 34 Beiträge zum Thema Weblog-Kultur aus den Jahren 1999 bis 2002 zusammengestellt. Albert Meirer hat das Buch gelesen und für politik-digital.de rezensiert. Das Buch „We’ve got blog“ entstammt den…

Mehr lesen...