FES: Klassenkonflikt 4.0: Brauchen wir ein Update unserer Arbeitnehmer_innenrechte?

Am 10. Dezember fragt die Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin: "Klassenkonflikt 4.0: Brauchen wir ein Update unserer Arbeitnehmer_innenrechte?" Die Digitalisierung der Arbeitswelt verändert nicht nur die Arbeit, sondern auch das Verhältnis von Arbeitgeber und -nehmer. Die Podiumsdiskussion widmet sich der Frage, welche politischen Eingriffe und rechtlichen Regulierungen wir brauchen, um die Machtbalance zwischen Arbeit und Kapital auch…

Mehr...

Bildung von morgen – Befähigung für die digitale Zukunft

Am Donnerstag, den 13. September lud die Heinrich-Böll-Stiftung im Rahmen ihrer Konferenz „Baustelle Bildung – Befähigung für die digitale Zukunft“ dazu ein, sich in verschiedenen Formaten mit den Bedarfen und Anforderungen der digitalen Zukunft auseinanderzusetzen. Die zentrale Frage lautete, wie digitale Bildung zukünftig…

Mehr lesen...

test.de-Expertenchat: Weiterbildung

Am 24. September 2010 beantworteten die Experten Alrun Jappe und Dr. Michael Cordes von der Stiftung Warentest Fragen zum Thema Weiterbildung. Die User stellten unter anderen Fragen zu guten Beratungsstellen, gesetzlichem Bildungsurlaub und Möglichkeiten des Fernstudiums. Den ganzen Chat finden Sie hier zum Nachlesen.

Mehr lesen...

“Die Weiterbildung in Deutschland befindet sich auf einem guten Fundament”

Am 26. September 2008 war Staatssekretär Georg Wacker live im Chat des Baden-Württembergischen Kultusministeriums in Zusammenarbeit mit politik-digital.de. In 60 Minuten beantwortete er Fragen zum Thema Weiterbildung.   Moderator: So, Herr Staatssekretär Wacker ist eingetroffen. Wollen wir beginnen? Georg Wacker: Gerne,…

Mehr lesen...

Netz-Gehhilfe für 20 Euro

(Artikel) Um herauszufinden, wie der Erstkontakt älterer Menschen mit dem Internet aussieht, hat Christian Heise eine Internetschulung der Volkshochschule besucht. Die Senioren lösen Probleme auch schon einmal mit einem beherzten Click auf das „X“ des Internetbrowsers, beobachtete er.   Samstag, zehn vor 10 Uhr, in der…

Mehr lesen...

IT-Sicherheit und E-Learning!

Wie der Staat von der Privatwirtschaft lernen kann - E-Learning als Schlüssel zum Erfolg. Sicheres E-Government braucht Schulungen, die den Faktor Mensch nicht vernachlässigt. Formulare aus dem Internet auf den eigenen PC zu laden, auszufüllen und als E-Mail zu versenden - das und mehr an gespartem administrativen Aufwand ist heute nichts Besonderes mehr. Der Staat hat gegenüber der freien Wirtschaft allerdings Nachholbedarf.…

Mehr...

E-Learning: Euphorie oder Ernüchterung?

Aus- und Weiterbildung im Netz, Lernen in virtuellen Gemeinschaften; Teleteaching und e-Learning in virtuellen Klassenräumen: Das neue Lernen ist schnell, günstig und problemorientiert. Kurzfristiges, problemnahes Lernen wird von den Kunden in der Wirtschaft gewünscht. Stichwort "learning-on-demand": Gelernt wird nur das, was…

Mehr lesen...

Das ‘e’ in e-Learning steht für experience

politik-digital sprach während der diesjährigen Online-Educa mit Gunnar Brückner, Chief Learning Officer (CLO) des United Nations Development Programme (UNDP) / Learning Resources Center, New York. Herr Brückner ist verantwortlich für die interne Weiterbildung von ca. 5000…

Mehr lesen...

Die virtuelle Universität schlechthin wird es nicht geben

politik-digital sprach mit Professor Dr. Heinz Mandl, Inhaber des Lehrstuhls für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Als einer der führenden deutschen Wissenschaftler forscht Prof. Mandl u.a. in den…

Mehr lesen...