Politik als Inszenierung? Von der Talkshow zum Vlog

Politische Wettkämpfe sind geprägt durch große Versprechungen für die Bevölkerung und für böse Unterstellungen gegenüber der politischen Gegner*innen. Gerade ist dies wieder besonders eindrucksvoll im amerikanischen Wahlkampf zu beobachten, in dem im Besonderen durch das Trump Team der Wettstreit um Wähler*innenstimmen und sogar Einschaltquoten wie eine Fernsehshow anmutete. Aber die Strategie, Politik oder politische Vorhaben zu…

Mehr...

Digital Natives oder Digital Immigrants- neue Generation (en) Internet?

Vor einigen Jahren fragte politik-digital schon einmal, wie verschiedene Generationen Internet den digitalen Wandel erleben und entdecken. In Zeiten der Pandemie ist das Internet als Fenster in die virtuelle und reale Welt immer wichtiger geworden. Wie hat sich der digitale Blick darauf im Lockdown verändert? Dieser Beitrag…

Mehr lesen...

KI-Camp 2021

Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) richtet gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) am 27. April wieder ein KI-Camp aus. KI-Nachwuchs tauscht sich mit internationalen Expert*innen wie z.B. Staatssekretär im Bundesforschungsministerium Dr. Michael Meister zu vielfältigen Fragestellungen rund um…

Mehr lesen...

Zukunft 2030: BMBF blickt voraus

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung veranstaltet am 30. März eine digitale Foresight-Halbzeitkonferenz, in der die Frage diskutiert wird, wie sich unsere Gesellschaft bis ins Jahr 2030 weiterentwickeln wird. Ziel wird es sein mögliche technologische und gesellschaftliche Entwicklungen zu erarbeiten und…

Mehr lesen...

Virtuelle Wahlkampfstände – Online Wahlkampf 2021 startet

Dass die Corona-Pandemie unser Leben nachhaltig verändert hat, ist uns allen mittlerweile bewusst. Aber nicht nur das gesellschaftliche Leben ist davon betroffen – auch die deutschen Parteien müssen ihren Kurs im Superwahljahr 2021 neu ausrichten. Doch wie sehr sind die Parteien betroffen und kann ein digitaler Wahlkampf…

Mehr lesen...

“Der Politik zeigen was möglich ist”

Im politik-digital:live Talk vom 17.2.2021 haben wir von unseren Gästen, dem Thüringer Justizminister Dirk Adams, Claudine Nierth (Mehr Demokratie e.V.), Antoine Vergne (Mission Publiques) und Janosch Pfeffer (Klima Mitbestimmung JETZT!), viel darüber erfahren, wie Politik in Zeiten globaler Krisen von Bürger*innen mitgestaltet werden kann. “Vor 20 Jahren wurden Bürgerräte als sehr komisch wahrgenommen, vor zehn Jahren waren…

Mehr...

Parlamentarismus und Pandemiebekämpfung – Ein (un)auflösbarer Widerspruch?

Die Friedrich-Naumann-Stiftung veranstaltet am 4. Februar einen Web-Talk. Der Vortrag soll Veränderungen des Parlamentarismus durch die Pandemie erörtern und zugleich nach langfristigen Folgen fragen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Mehr lesen...

Schöne neue Arbeitswelt – Kommt jetzt der Wandel?

Die Friedrich-Naumann-Stiftung veranstaltet am 4. Februar einen Web-Talk zu der Veränderung des Arbeitsalltags durch die Corona-Pandemie und wie sich dies in Zukunft ausgestalten könnte. Weitere Informationen finden Sie hier.

Mehr lesen...

Soziale Medien in der politischen Kommunikation: Mit ausdrucksstarken Inhalten überzeugen – Goldene Regeln für gelungene Posts

Die Friedrich-Naumann-Stiftung veranstaltet am 1. Februar einen Web-Talk darüber, welche Regeln es für den Aufbau eines gelungenen Posts in der politischen Kommunikation gibt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Mehr lesen...

Meine Freiheit – Deine Freiheit. Zumutungen der Demokratie in der Corona-Krise

Die Friedrich-Ebert-Stiftung veranstaltet am 3. und 4. Februar einen Online-Walkshop zum Thema soziale Medien und Faschismus.  Die Autoren Maik Fielitz und Holger Marcks des Buchs “Digitaler Faschismus. Die sozialen Medien als Motor des Rechtsextremismus” sprechen zu diesem Thema mit Anja Thiele (Dipl. Soz., ist…

Mehr lesen...

Lernen neu gestalten – wann, wenn nicht jetzt?

Für die Gestaltung von Lernen und Schule zu Corona-Zeiten gibt es leider bis heute in Deutschland keine zentrale Plattform mit Konzepten, Infos, Tipps, etc. seitens der Bildungsministerien oder der Kultusministerkonferenz. Schulen sind sich selbst überlassen, Konzepte für Distanzunterricht zu entwerfen sowie Schüler*innen, Lehrkräfte und Eltern zu begleiten und gegebenenfalls zu schulen. Wünschenswert wäre ein Portal, auf dem Angebote…

Mehr...