Beten, beichten, surfen – Das Internet als Weg zu Gott

Chatten mit dem Papst, Multimedia-Predigt aus dem PC, Online-Beichte und virtuelle Pilgerfahrten - ist das die Kirche der Zukunft? Vieles davon ist bereits Realität, auch wenn die Internetseiten des Vatikan doch eher informativ als interaktiv sind. Die Positionen zu Kirche & Internet sind gespalten: belächelt oder abgelehnt auf der einen Seite, mit Begeisterung umgesetzt…

Mehr...

Kircheneintritt online

Führt der Weg heim in den Schoß der Kirche künftig über das Internet? Auszuschließen ist es nicht, dachten sich die deutschen Bistümer und richteten im Sommer 2004 das Pilotprojekt „kircheneintrittsstelle.de“ ein. Der Vorsatz für das Portal ist deutlich: „Vorrangiges…

Mehr lesen...

Papst-Kritik an Internet-Sex und Digital Divide

Kritik an der Vormachtstellung westlicher Werte im Internet - ausgerechnet der Vatikan forderte in drei Thesenpapieren eine gerechtere Welt im Netz -und warnt vor Sex, Seelenfängern und Hasspredigern. Dokumentation der Texte des "Päpstlichen Rats für die Sozialen Kommunikationsmittel". Der Papst über die schnelle Entwicklung…

Mehr lesen...

“Das Internet ist einfach eine schöne Möglichkeit für uns, Präsenz zu zeigen.”

Entrücktes Leben in aller Abgeschiedenheit, fern von allen weltlichen Einflüssen - das ist die Vorstellung, die gemeinhin vom Leben der Brüder und Schwestern im Kloster vorherrscht. Doch Orden online und Orden.de belehren eines Besseren: Das Gros der deutschen Ordensgemeinschaften nutzt das Internet als modernes…

Mehr lesen...

Das Kreuz mit der Online-Beichte

Seit die Kirche im Internet tätig ist, ist auch die Online-Beichte ein heikles Thema. Virtuelle Beichstühle eröffnen immer wieder im World Wide Web, Otto-Normalbürger ernennt sich selbst zum Beichtvater. Doch die katholische Kirche sieht das gar nicht gern. Die peruanische Bischofskonferenz sah sich zum Handeln gezwungen: Erst…

Mehr lesen...

Der Vatikan nutzt das Netz für seine Ziele

Mit professionell gemachten Websites informiert der Vatikan seine Gläubigen und wirbt für die katholische Kirche. Doch das Internet könnte zu einer Bedrohung der Herrschaftsstrukturen der Kirche werden. Tatsächlich trägt das Internet zu einer Demokratisierung der alten Kirchenstrukturen bei. Von bis zu zehn Millionen Besuchen pro Tag berichteten bereits zur Weihnachtszeit 2004 die Macher der offiziellen…

Mehr...