Social Media: Shitstorms

Die Angst vor einem Shitstorm ist häufig ein Grund, warum immer noch viele Politikerinnen und Politiker mit den Sozialen Medien fremdeln. Bereits ein unbedachter Kommentar reiche aus, um in den Sozialen Medien einen Shitstorm auszulösen, das hört man häufig. Aber: was ist ein Shitstorm überhaupt genau? Wie kann man ihn erkennen? Wie verläuft er typischerweise? Und was kann man tun, wenn man mitten drin ist? Weitere Informationen finden…

Mehr...

Machtfragen der Digitalisierung

Mit Blick auf die Digitalisierung in der Arbeitswelt hat die Krise dieser Entwicklung einen entscheidenden Schub gegeben. Mobile Arbeit und virtuelle Formen der Kommunikation sind nicht mehr nur ein Randphänomen, sondern weit verbreitet. Vor- und Nachteile werden überdeutlich. Offensichtlich werden auch die Abhängigkeit von…

Mehr lesen...

Die Deplatformierung der äußersten Rechten und ihre Folgen

Die extreme Rechte hat sich spätestens seit 2015 in eine starke Abhängigkeit von den Betreibern von sozialen Medien begeben. Sie sind unerlässlich für die Rekrutierung und Verbreitung der eigenen Inhalte geworden. Die Corona-Krise spitzt die Problematik noch stärker zu: Die Löschung von Konten löst plattformübergreifende…

Mehr lesen...

Plattform-Ökonomie – die Großen fressen die Kleinen

Wer kennt es nicht, den schnellen, einfachen und günstigen Einkauf bei Amazon oder die unkomplizierte Fahrt in einem Uber. Ökonomische Plattformen werden immer beliebter. Doch fehlen in einigen Branchen dieser Plattformen regulatorische Rahmenbedingungen, vor allem das Arbeitsrecht droht auf der Strecke zu bleiben. Digitale…

Mehr lesen...

Weißbuch Digitale Plattformen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat am Montag das Weißbuch Digitale Plattformen veröffentlicht. Bereits vor einiger Zeit hatte die Monopolkommission ihr Sondergutachten Digitale Märkte vorgelegt. Wirtschaftsministerin Zypries macht im Vorwort klar, woran sich ihrer Meinung nach Digitale Plattformen…

Mehr lesen...