Jahreskonferenz Digitale Verwaltung – Innovationen gemeinsam entwickeln und umsetzen

Am 13. und 14. März findet die Jahreskonferenz Digitale Verwaltung "Innovationen gemeinsam entwickeln und umsetzen" in Berlin statt. Diskutiert werden praxistaugliche und speziell zugeschnittene Strategien und Programme für eine erfolgreiche Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung. Weitere Informationen gibt es hier.

Mehr...

eGovernment: Wie smart sind unsere Ämter?

Das Beratungsunternehmen KPMG veranstaltet am 05. September 2017 in der FUSION FACTORY, Berlin die sechste Ausgabe seiner Talkshow KPMG – Klardenker live. In der aktuellen Diskussionsrunde geht es um eGovernment - die Bedeutung von digitaler Infrastruktur für Behörden. Der Bereichsvorstand für den Öffentlicher Sektor von KPMG,…

Mehr lesen...

eGovernment-Monitor: Die digitale Verwaltung lässt auf sich warten

Unübersichtliche Papierdschungel an Formularen oder lange Wartezeiten in Bürgerämtern: Die Bürokratie hat zweifellos großes Potential, Bürgern den letzten Nerv zu rauben. Dabei könnte vieles schon jetzt ganz einfach sein. Staatliche Dienstleistungen sind immer öfter online bequem verfügbar. Doch der eGovernment-Monitor 2016…

Mehr lesen...

Deutsche Angst vor Modernisierung hält an

Die Ergebnisse des eGovernment MONITOR 2015 zeigen, dass der Großteil der Deutschen die Digitalisierung nach wie vor mit Skepsis sieht. Dem Formular zum Anfassen, dem Gang ins Rathaus und dem Stempel des Beamten traut man mehr als modernen Online-Bürgerdiensten. Unsere Nachbarn aus Schweden, Österreich und der Schweiz sind uns…

Mehr lesen...

Estland – Europas Digitalisierungs-Streber auf dem Weg zum Onlinestaat

Estland ist die europäische Vorzeigenation, wenn es um digitale Infrastruktur geht. In 20 Minuten ein Unternehmen gründen, Behördengänge abwickeln, vom Arzt ein Rezept bekommen – all das ist dort online möglich. Nun sollen auch Ausländer von den innovativen Angeboten profitieren können: Estland führt als erstes Land…

Mehr lesen...

iDentifikation per Smartphone? Der österreichische Weg

Gemeinhin wird die Alpenrepublik in der öffentlichen Wahrnehmung vorrangig mit Skifahren, Bergwandern und einem überdressierten Schäferhund im Wiener Polizeidienst in Verbindung gebracht. Doch wie so häufig trügt das Klischee. Ein europaweit als vorbildlich geltendes eGovernment-Gesetz feiert in diesem Jahr bereits seinen zehnten Geburtstag und sorgt unter anderem dafür, dass immer mehr Menschen zwischen Innsbruck und Wien ihre…

Mehr...

Junckers digitales Projekt und seine Internet-Kommissare

Am Mittwoch präsentierte der designierte Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker seine Idee der zukünftigen Europäischen Kommission. Neben Unmut und Verwunderung über Personalia und seine Pläne zur Neustrukturierung werfen die Entscheidungen des Luxemburgers auch Fragen hinsichtlich der europäischen Digitalpolitik auf. Dass er…

Mehr lesen...

4. Berliner Open Data Day: Die nächsten Schritte

In den vergangenen Jahren begann ein Umbruch auf allen Verwaltungsebenen, ausgelöst durch die Möglichkeiten der Digitalisierung und durch die Forderung der Bürger nach mehr Teilnahme und Transparenz. Die Öffnung öffentlicher Daten ist ein Teil der Antwort auf die neuen Anforderungen an Behörden: Auf dem 4. Berliner Open Data…

Mehr lesen...

eGovernment-Gesetz auf dem Vormarsch

© Gerd Altmann / pixelio.de Das von der Bundesregierung geplante eGovernment-Gesetz nimmt langsam Gestalt an. Ziel des Gesetzesvorhabens ist, die elektronische Kommunikation zwischen Verwaltung, Bürgern und Staat zu erleichtern und Rechtsunsicherheiten zu beseitigen. So sollen nutzerfreundlichere und effizientere elektronische…

Mehr lesen...