Chat mit Dr. Friedrich Heinemann, Finanzexperte

tacheles.02: Chat am 18. Dezember 2002 Moderator: Herzlich willkommen im tacheles.02 Live-Chat. tacheles.02 ist ein Format von tagesschau.de und politik-digital.de und wird unterstützt von tagesspiegel.de. Heute ist der Finanzexperte Dr. Friedrich Heinemann vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung in Mannheim unser Gast. Vielen Dank, Herr Dr. Heinemann, dass Sie uns zur Verfügung stehen. Herr Dr. Heinemann, sind Sie…

Mehr...

Deutsche wollen erweitern, Holländer buchhalten

Ergebnisse der Online-Umfrage Votes & Quotes von politik-digital.de zur EU-Erweiterung, an der 559 Deutsche und Holländer teilgenommen haben. Holländer haben weniger Probleme mit dem Beitritt eines Landes mit mehrheitlich muslimischer Bevölkerung zur EU als Deutsche. Deutsche haben dafür weniger Probleme mit der…

Mehr lesen...

The People vs. Europe

Europa ist nicht unbedingt beliebt bzw. 'in'. Nicht nur bei nationalen Politikern, sondern auch bei den Bürgern wird die Entwicklung der EU kritisch beobachtet. Ursache dafür ist auch die Art und Weise, mit der Europäische Institutionen und nationale Regierungen die Bürger über das Thema EU informieren. Ein gutes Beispiel dafür…

Mehr lesen...

Die kulturellen Grenzen Europas sind nicht klar zu definieren

Ein Interview mit Atzo Nicolai, Staatssekretär für Europäische Angelegenheiten im niederländischen Außenministerium. politik-digital: Wir wollen über die Vergrößerung der EU sprechen. Meine erste Frage bezieht sich auf kulturelle Aspekte. Die EU ist ja nicht nur ein wirtschaftliches oder…

Mehr lesen...

Quo vadis EU?

Moderator: Herzlich Willkommen im Chatraum von europa-digital.de und politik-digital.de! Gemeinsam mit der Niedersächsischen Staatskanzlei und dem Europäischen Informations-Zentrum Niedersachsen (EIZ Niedersachsen) laden wir Sie in den folgenden 60 Minuten zum Chat ein! Unser Gast ist Wolfgang Senff, Niedersächsischer Minister…

Mehr lesen...

EU-Studie sieht beachtliche Fortschritte beim eGovernment in Europa

Die Fortentwicklung der elektronischen Behördendienste in Europa hat seit Herbst 2001 deutliche Fortschritte gemacht. Zu diesem Ergebnis kommt die von der Europäischen Kommission initiierte Studie "Web-based Survey on Electronic Public Services". Die Untersuchung wurde von der Unternehmensberatung "Cap Gemini Ernst & Young" im April diesen Jahres durchgeführt und ist Bestandteil der…

Mehr...

What’s new on EU!

E-Government macht Fortschritte in Europa und mit Open Source geht's billiger. Das belegen neue Studien der EU-Kommission. E-Government Laut der jüngsten E-Government-Studie der Europäischen Kommission haben die elektronischen Behördendienste…

Mehr lesen...

Chat mit Günter Verheugen

Moderator: Gleich geht der Chat los! Die EU-Radaktion sitzt schon im Raum von Herrn Verheugen. Patz: Aha....es fuellt sich langsam :-) Patz: Bin neu hier...gibt es diese Diskussions-Möglichkeit täglich? Moderator: nein nicht täglich... aber oft! Patz: Aha...finde ich sehr…

Mehr lesen...

Chat mit Claus-Peter Hutter

Moderator: Lieber Herr Hutter, im Namen von BOL und politik-digital moechten wir Sie ganz herzlich zu diesem Autoren Chat begrüßen... Wir freuen uns auf eine spannende Chat Stunde mit Ihnen. Jetzt geht es los! bangemann: Herr Hutter, wie sind Sie auf die Idee für dieses Buch gekommen? Hutter:…

Mehr lesen...