Online-Wahlkampf in Iran

In Iran wird am 13. Juni ein neuer Präsident gewählt. Trotz bekannter Mängel im politischen System ist dies die einzige Möglichkeit des Wahlvolkes, auf die Politik ihres Landes bestimmenden Einfluß zu nehmen. Und eben dieses Wahlvolk ist ungewöhnlich jung und gut gebildet, was zur Folge hat, dass sie auch die modernen Kommunikationsmedien in hohem Maße nutzen. Der Renner zur diesjährigen Wahl sind dabei sicherlich SMS und Twitter.…

Mehr...

Links, zwo, drei, vier (KW 17)

CDU fordert Fesseln für Videoportale, Indien startet kuriose E-Voting-Wahl, Facebook-Mitglieder können über Nutzungsbestimmungen abstimmen: Die Linkliste informiert über aktuelle Meldungen aus Internet und Politik.   CDU-Nachwuchs will Videoportale einschränken Laut Zeit online verlangt die Jugendorganisation der CDU…

Mehr lesen...

Soft Skills im US-Außenministerium

Das Department of Public Diplomacy im US-Außenministerium nennt es den Ideenkrieg: Ein Programm, das im fremdsprachigen Internet potenziell gefährliche, antiamerikanische Meinungen auffindet und (Achtung!) kritisiert. Wie der Vorsitzende des Departments, James Glassman, am 28. Oktober 2008 in einem Briefing bekannt gab,…

Mehr lesen...

„Zwei Minuten für eine gesündere virtuelle Welt“

Die chinesische Regierung hat eine Registrierungspflicht für Nutzer von Pekinger Internetcafes eingeführt. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua am  Freitag, 17. Oktober berichtete, dürfen sich die Kunden der über 1500 Internetcafes in 14 Bezirken der chinesischen Hauptstadt über einen vereinfachten Registrierungsprozess…

Mehr lesen...

Hack-Angriff auf Palins E-Mail Account

Sarah Palin umging anscheinend, wie schon der amtierende Präsident George W. Bush, die Archivierungspflicht für Regierungs-E-Mails: Sie richtete sich einen privaten Mail-Account bei Yahoo.com ein. Dieser wurde von der Hacker-Gruppe Anonymous geknackt. Nun bahnen sich Screenshots von E-Mails, Familienfotos und Palins…

Mehr lesen...

„Gezuckt habe ich nie“

Thomas Roth, der Leiter des ARD-Studios in Moskau, war am 04. September 2008 zu Gast im tagesschau-Chat in Zusammenarbeit mit politik-digital.de. Dort nahm er Stellung zu den kritischen Stimmen aus der Netzwelt nach dem gekürzten Interview mit Russlands Ministerpräsident Wladimir Putin. Thomas Roth: Liebe Kollegen, viele grüße aus Moskau, wir sind bereit! Moderatorin: Herzlich willkommen, liebe Leser, im tagesschau-Chat. Heute zu…

Mehr...

Links, zwo, drei, vier (Kalenderwoche 35)

Türkisches Gericht hebt Zensur des Video-Portals YouTube auf, Obama kostet die Bekanntgabe des Vizepräsidenten per SMS 290.000 Dollar und die wahlkabine.at soll den Österreichern die Entscheidung bei Nationalratswahl erleichtern: aktuelle Meldungen der letzten Woche in der Linksammlung.   wahlkampf@österreich Als…

Mehr lesen...

Links, zwo, drei, vier (Kalenderwoche 22)

Lehrer werden immer öfter Opfer von Cyber-Mobbing, Hessen diskutiert über Internet für Vorschüler und der Bund Deutscher Kriminalbeamter fordert, Telekommunikations-Verbindungsdaten bei einem staatlichen Sicherheitscenter zu speichern: Diese und weitere Themen stellen wir in der aktuellen Linkliste vor.   Internet schon…

Mehr lesen...

Chat zu web2.0 und Recht

Am Mittwoch, den 16. April, ist Carsten Ulbricht, Rechtsanwalt und Experte für Internet-, Marken- und Urheberrecht, von 18.00 bis 19.00 Uhr zu Gast in der Blogsprechstunde, dem Chat von politik-digital.de und den Blogpiloten. Stellen Sie jetzt schon ihre Fragen. Wann muss ein Blogbetreiber für fremde Kommentare haften? Gehen…

Mehr lesen...

Nimmt uns das Internet die Freiheit?

Im Zusammenhang mit dem G8-Gipfel wird die Frage, was der Staat darf und was nicht, wieder heiß diskutiert. Doch die eigentliche Bedrohung der bürgerlichen Freiheit geht an großen Teilen der Bevölkerung vorbei: Vorratsdatenspeicherung und Online-Durchsuchungen finden wenig Beachtung. Ein Kommentar von Killian Beutel. Im Zuge…

Mehr lesen...