#US2012: In welchen Serien schalten die Parteien Werbung?

Der Präsidentschaftswahlkampf in den USA ist in vollem Gange - mit Wahlwerbung auf allen Kanälen. Eine spannende Frage: Unter den Zuschauern welcher Serien erhoffen sich die Kandidaten und ihre Unterstützergruppen am ehesten Wählerstimmen zu finden? Seit August sieht eine neue Vorschrift der US-Medienaufsicht FCC vor, dass die TV-Stationen in den 50 größten Fernsehmärkten (das heißt Regionen) der USA, öffentlich machen müssen, wann und…

Mehr...

Presidential Debates: Fernsehduelle im US-Wahlkampf

In den USA finden am 6. November Präsidentschaftswahlen statt. Für den Posten des Regierungschefs kandidieren Amtsinhaber Barack Obama und sein Herausforderer, der Republikaner Mitt Romney. Wer der Richtige für den anspruchsvollen Job ist, sollen TV-Duelle zeigen. Die erste Debatte im aktuellen Wahlkampf fand Anfang Oktober in…

Mehr lesen...

Präsidentschaftswahl 2012: Konferenz zu US-Kampagnentrends

Targeting, TV und Türschwellen-Wahlkampf: Mit einer internationalen Konferenz warf die Konrad-Adenauer-Stiftung einen intensiven Blick auf die bevorstehenden US-Präsidentschaftswahlen und die Kampagnen der beiden großen Kandidatenlager. Eine Vielzahl internationaler Referenten fing aktuelle Entwicklungen beim Online-Wahlkampf…

Mehr lesen...

Barack, Bo und Big Bird – “Pet Content” im US-Wahlkampf

Wer sich mit dem Online-Wahlkampf in den USA beschäftigt, wird feststellen, dass auch Tiere eine Rolle beim Campaigning spielen. Amtsinhaber Obama profitiert dabei davon, dass ein Haustier in der Pennsylvania Avenue 1600 sowieso selbstverständlich ist. Einen ausführlichen Überblick über die "United States presidential pets"…

Mehr lesen...

Der YouTube-Wahlkampf von Obama und Romney

Wahlkampfzeit in den USA bedeutet auch immer, dass sich die Kontrahenten um das Präsidentenamt nicht mit Samthandschuhen anfassen. Beliebtes Format der Kampagnenmanager und Unterstützer aus den jeweiligen Lagern sind auf YouTube veröffentlichte Angriffsspots. Für unsere Reihe #US2012 resümiert der Hohenheimer…

Mehr lesen...

Mit Tocqueville durch die USA

Am 7. Oktober starteten Sarah Bidoli und Sebastian Horn ihre Dokumentarreise durch die USA. Pünktlich zur heißen Wahlkampfphase möchten sie Land und Leute kennenlernen und den Zustand der amerikanischen Gesellschaft im Jahr 2012 unter die Lupe nehmen. Das Besondere an dem ambitionierten Projekt: Die beiden Berliner treten dafür in die Fußstapfen des berühmten französischen Philosophen Alexis de Tocqueville und reisen auf…

Mehr...

Online-Wahlkampf in den Anden

In Chile finden am 13. Dezember 2009 die Präsidentschaftswahlen statt. Marco Enríquez-Ominami ist einer der vier Kandidaten für die Nachfolge von Präsidentin Michelle Bachelet. Als politischer Außenseiter hat er das Netz zu seiner Wahlkampfarena gemacht. Und plötzlich ist er ein aussichtsreicher Kandidat für die Stichwahl.…

Mehr lesen...

Neue Transparenz im Oval Office?

Mit einer beeindruckenden Bilderserie der Wahlnacht ist Barack Obama wieder einmal seinem Anspruch auf Offenheit und Transparenz gerecht geworden. Auf dem Bild sieht man ihn und seine Frau Michelle fiebernd vor dem Fernseher sitzen und die Ergebnisse der Wahlen zum US-Präsidenten abwarten. Doch wie transparent kann Obama aus…

Mehr lesen...

Beim Kand-O-Maten dominieren Demokraten

Der Kand-O-Mat zu den US-Vorwahlen sieht die Demokraten weit vor den Republikanern. Internetnutzer waren  aufgerufen, verschiedene Kandidaten im Vorwahlkampf großer und kleiner Parteien zu bewerten. Da lediglich das Foto zu sehen war, war die Einschätzung von „charmant“ bis „frappant“ eine höchst subjektive.   Barack…

Mehr lesen...

McCain bekommt das Internet ausgedruckt

Der US-Wahlkampf 2008 hat eine neue Debatte hervorgebracht. Fernab von Irak, Afghanistan und Energiepolitik geht es schlichtweg um die Frage: Darf im 21. Jahrhundert jemand Präsident werden, der kaum Kenntnisse der digitalen Welt hat? Der 71-jährige republikanische Präsidenschaftsbewerber John  McCain muss sich in dieser Frage…

Mehr lesen...