Bilbao-Bizkaia: Knotenpunkt für internationales Unternehmertum in Südeuropa

Am 21.09.18 findet um 10.00 Uhr, organisiert von der Landesregierung Bilbao-Bizkaia, im Umspannwerk Alexanderplatz, Berlin, eine Konferenz mit dem Titel: Bilbao Bizkaia, Knotenpunkt für internationales Unternehmertum in Südeuropa: Mobilität, Energie & Lebensmitteltechnologie, statt. Unter der Thematik Geschäfts- und Investmentmöglichkeiten für deutsche Start-ups, Unternehmer und Investoren in Bilbao, haben Teilnehmer die…

Mehr...

Spanien: Digitalisierung in der Krise

Das politische Klima in Spanien ist gereizt: Ohnmacht im Parlament, Korruptionsvorwürfe gegen die Politik, Unabhängigkeitsbestrebungen der Katalanen und  eine Generation von jungen Spaniern, die keine Arbeit mehr im eigenen Land findet. Der Höhepunkt der Wirtschaftskrise liegt bereits sechs Jahre zurück, die Folgen sind aber…

Mehr lesen...

Datenschutz zwischen Siesta und non plus ultra- Ein Blick nach Spanien

Jedes Jahr zwischen Sonne und Meer, pulsierenden Metropolen oder alten historischen Landschaften erkunden unzählige Besucher die iberische Halbinsel. Ob Highspeed für jeden oder Piraten für freie Daten,“ España es diferente“. Ein Blick auf den spanischen Datenschutz zwischen Siesta und dem Streben nach dem non plus ultra. Buen…

Mehr lesen...

Datenschutz quo vadis? Die Reise durch Europa geht weiter

Daten sind das Öl des 21. Jahrhundert. Genau wie einst das Öl, werden sie unser Leben komplett verändern. Darum möchte die Europäische Union allen Bürgern die gleichen digitale Bürgerrechte im Netz ermöglichen, doch der Weg dahin ist noch lang. Jan Philipp Albrecht zog in Berlin Bilanz und unsere Artikelreihe zum Datenschutz in…

Mehr lesen...

Links, zwo, drei, vier – KW 20

Protestbewegung auf Spaniens Straßen, Hackerkollektiv "Anonymous" im Fokus, Untersuchungen zur Schwarmintelligenz sowie Skepsis und Kritik bezüglich Plagiatejägern - Dies und mehr in der Linkliste. Neuer Personalausweis stabil Manfred Klein, Redakteur beim Magazin "eGovernmentComputing", hat ein Interview mit Staatssekretärin…

Mehr lesen...

Digitale Erinnerung an den spanischen Bürgerkrieg

60 Jahre hat es gedauert, bis sich Spanien an die republikanischen Opfer des Bürgerkriegs (1936-39) erinnern wollte und erinnern durfte. Heute sind es vor allem gut vernetzte Angehörigen-Verbände, die via Internet das öffentliche Bewusstsein prägen und politische Forderungen stellen.   Screenshot fosacomun   Jesús Fernández Álvarez wurde im Morgengrauen des 25. Juni 1938 in Oviedo/Asturien hingerichtet. Der 33-Jährige…

Mehr...

Links, zwo, drei, vier (Kalenderwoche 25)

Spaniens Ministerin für Gleichstellung bloggt, neun Millionen Deutsche präsentieren sich im Netz, ausländische Blogger immer häufiger inhaftiert und Schweden genehmigt das Abhörgesetz trotz heftiger Proteste: Diese und weitere spannende Themen aus Politik und Netzwelt in der heutigen Linkliste.   Barack Obama: Fight The…

Mehr lesen...

Links, zwo, drei, vier (Kalenderwoche 21)

Erfolge im Kampf gegen Spam, "Pornoseuche im Kinderzimmer", Verhaftung spanischer Hacker und der neue Youtube-Kanal "Citizen News" als Plattform für Bürgerjournalismus: Auch in dieser Woche stellen wir an dieser Stelle wieder die spannendsten Links aus der Netzwelt vor.   Kontaktmöglichkeiten zu…

Mehr lesen...

Spanien: Katzen würden rechts wählen

Nirgendwo in Europa unterhalten sich die Menschen so ausgiebig über Internet-Dienste wie in Spanien. Vor den spanischen Präsidentschaftswahlen am 9. März 2008 zieht es daher auch die Spitzenkandidaten Rajoy und Zapatero dahin, wo ihre Bürger schon sind: In die Sozialen Netzwerke und zur Videoplattform YouTube. Wer sich online…

Mehr lesen...

Spanien erlässt eGovernment-Gesetz

In Spanien hat ab sofort jeder Bürger das Recht, seine Behördengänge online zu erledigen. Am 22. Juni ist das "Gesetz für den elektronischen Zugang zu öffentlichen Dienstleistungen" in Kraft getreten (Spanisch: LEY 11/2007, de 22 de junio, de acceso electrónico de los ciudadanos a los Servicios Públicos). Alle Verwaltungen…

Mehr lesen...