Transparenz für alle(s)

Die Macht des Netzes kann Politik transparenter machen – und damit auch demokratischer. Diese Bemühungen dürften aber nicht an der politischen Pforte stehen bleiben, fordert NGO-Aktivist Rob McKinnon auf einer Veranstaltung von politik-digital.de. Auch Großkonzerne, Lobbyisten und Journalisten sollten in ihren Aktivitäten stärker von der Öffentlichkeit wahrgenommen werden.   Gerhard Schröder macht es, Horst Teltschik macht es,…

Mehr...

Europäischer Preis für politik-digital.de

Das Projekt e-participation.net von politik-digital.de und dem British Council Berlin ist mit dem European e-Democracy Award 2009 in der Kategorie European Civil Society ausgezeichnet worden. Der Preis, der an diesem Donnerstag anlässlich des World e-Democracy Forums in Paris übergeben wird, ist eine der höchsten europäischen…

Mehr lesen...

Umfrage: Bürger wollen E-Beteiligung

Der Deutsche Bundestag und die Bundesregierung sollen sich mehr dem Wunsch der Bürger nach Transparenz und Beteiligung öffnen. Das forderte der Präsident des Bundesverbandes Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) Prof. August-Wilhelm Scheer bei der Vorstellung einer Studie an diesem Mittwoch in…

Mehr lesen...

Zu Guttenberg will CSU demokratisieren

Die Berufung von CSU-Generalsekretär Karl-Theodor zu Guttenberg als Nachfolger von Wirtschaftsminister Michael Glos dominiert aktuell die Schlagzeilen. Dabei geht ein anderes wichtiges Thema, das die Person zu Guttenberg betrifft, fast unter: Der Noch-Generalsekretär will nämlich die CSU demokratisieren - auch per Internet. Die…

Mehr lesen...

Facebook als politisches Druckmittel

Wieder einmal musste sich ein Politiker der Macht von Facebook beugen. Der Tatort diesmal: Kanada. Hier wollte Ontarios Premier Dalton McGuinty die Zahl der Mitfahrer in einem PKW mit einem minderjährigen Fahrer beschränken. Das Gesetz wurde bekannt und traf die Zielgruppe - junge Menschen, die zudem sehr gut online vernetzt…

Mehr lesen...

Links, zwo, drei, vier (Kalenderwoche 43)

Reporter ohne Grenzen veröffentlichen neue Rangliste zur Medienfreiheit, Telekom relativiert Datenschutz-Hoffnungen, Patientenakten im Internet veröffentlicht, schwerer Fall von Facebook-Missbrauch und die EU investiert 55 Mio. Euro in Internetsicherheit für Kinder: Die Linkliste hält auch diese Woche wieder mit News aus der Netzwelt auf dem Laufenden.   Europarat thematisiert E-Democracy Auf dem jährlich vom Europarat…

Mehr...

Links, zwo, drei, vier (Kalenderwoche 40)

Kleine norddeutsche Gemeinde will Google Street View verbieten, Skypen in China ist gefährlich, Pannen beim E-Voting in Brandenburg und Sarkozy will französische Medien monopolisieren: die Nachrichten der vergangenen Woche zusammengefasst in der Linksammlung.   Pannen bei Computerwahl in Brandenburg Zur diesjährigen…

Mehr lesen...

BerlinInJuly: Konferenz zur politischen Online-Beteiligung

Was 2007 mit „BerlinInAugust" seinen Anfang genommen hatte, wurde am 17. und 18. Juli 2008 mit „BerlinInJuly" fortgesetzt. politik-digital.de, Tom Steinberg von MySociety.org und Christian Heise von e-demokratie.org / e-politik.de versammelten 35 Praktiker aus einem Dutzend Ländern. Alle teilten ein Ziel: Die…

Mehr lesen...

Links, zwo, drei, vier (Kalenderwoche 12)

Endlich Computer für Kuba, „Troll“-Überfälle auf Blogs und Provider als Hilfspolizei: Die interessantesten Links in Sachen Internet und Politik aus dieser Woche.   Polens Ex-Premier gegen E-Voting Ex-Regierungschef Jaroslaw Kaczynski contra Online-Stimmabgabe: Internet sei nur für pornosehende Biertrinker Endlich…

Mehr lesen...

Schweizer Bundesrat bleibt Facebook fern

Die Schweizer Bundesräte wollen sich nicht beim Sozialen Netzwerk Facebook unter das Volk mischen. Bundesrätin Micheline Calmy-Rey ließ ihr Profil sogar löschen. Angelegt hatte die Profile für die sieben Bundesratsmitglieder der Student Bertil Suter. Nachdem Micheline Calmy-Rey auf über 717 Freundeseinladungen kam, versuchte…

Mehr lesen...