Gaming – Vom Nerd-Image zum Massenphänomen

Die Aussagen von Horst Seehofer zu potenziellen Gewalttätern in der Gamerszene nach dem Attentat von Halle rückten das Thema Gaming nach langer Abstinenz wieder ins politische Rampenlicht. Während ihm vor 20 Jahren eine Welle der Zustimmung zuteil geworden wäre, reagierten diesmal viele politische und gesellschaftliche KommentatorInnen mit Unverständnis und Kritik. Wie kam es dazu? Ein Abriss. Szenekundig – Gaming wird Jugendkultur…

Mehr...

Geschichte in Echtzeit: Historiker twittern Kriegsende

Zum Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz startete das Twistory-Projekt “Heute vor 70 Jahren”. Entstehen soll eine crossmediale Alltagsgeschichte. Das Twitter-Profil @9nov38, unter dem die nationalsozialistischen Novemberpogrome nacherzählt wurden, bekam 2013 einige Resonanz. Nun geht es unter dem allgemeinen Namen…

Mehr lesen...

60 Jahre in 15 Minuten

Zum Jubiläum der Gründung der Bundesrepublik Deutschland vor 60 Jahren hat das Bundesministerium des Innern (BMI) einen schönen, stellenweise pathetischen Film produzieren lassen, der die Geschichte des Landes in 15 bewegenden Minuten zusammenfasst. Leider ist das Video auf der Webseite des BMI derart versteckt, dass man es nur…

Mehr lesen...

Digitale Erinnerung an den spanischen Bürgerkrieg

60 Jahre hat es gedauert, bis sich Spanien an die republikanischen Opfer des Bürgerkriegs (1936-39) erinnern wollte und erinnern durfte. Heute sind es vor allem gut vernetzte Angehörigen-Verbände, die via Internet das öffentliche Bewusstsein prägen und politische Forderungen stellen.   Screenshot fosacomun  …

Mehr lesen...

Digitaler Protest in Deutschland

Blogger und Website-Administratoren verhüllen kollektiv ihre Homepages, Internetnutzer rufen zeitgleich und massenhaft eine Website auf und User senden Fotos, um ihr Bild später gemeinsam mit denen andrer in Collagen auf einer Webseite wiederzufinden: Ein kurzer Abriss über die Geschichte der Online-Demonstrationen in…

Mehr lesen...

Down and out, on the Road

Down and out, on the Road The Homeles in American History Wie in Europa so gab es auch in den nordamerikanischen Kolonien schon im 17. Jahrhundert Obdachlosigkeit. Während hierzulande aber der Dreißigjährige Krieg große Zahlen von Menschen entwurzelte, war die Zahl der Obdachlosen in Nordamerika bis ins frühe 19. Jahrhundert hinein noch sehr begrenzt. Erst die dann einsetzende Industrialisierung ließ die Anzahl der Obdachlosen langsam…

Mehr...

Chat mit Guido Knopp

Wenige Minuten vor der Ausstrahlung der Sendung "Willy Brandt - Der Visionär" nimmt der Vater der ZDF-Serie "Die Kanzler" in diesem BOL-Chat Stellung zu seinem gleichnamigen Buch. (27. April 1999) Philipp: Herr Knopp, welcher von den sechsen ist Ihr Lieblingskanzler? GuidoKnopp: Eindeutig Helmut Kohl, denn der hat die…

Mehr lesen...