Die ARD ist wieder online: Aus der Tages- wird die Wochenwebschau

Nur ein Jahr gaben die ARD-Intendanten der tagesWEBschau, dann zogen sie den Stecker: Im Juni liefen die Mini-Nachrichten rund ums Netz zum letzten Mal. Bereits bei Bekanntgabe der Einstellung wurde jedoch versprochen, ein Nachfolgeformat zu entwickeln. Und siehe da, man hat Wort gehalten: Die tagesWEBschau heißt jetzt wochenwebschau, dauert acht statt vier Minuten – und bietet den bewährten Mix aus News und Nonsens. Die…

Mehr...

Social Media-Nutzung in der deutschen Politik – nach Bundesländern

Ausschnitt Social-Media-Atlas 2012 Twitter in Thüringen? Facebook in Frankfurt? Deutschland ist sozial vernetzt. Doch welches Bundesland hat die meisten Social-Media-Politiker? Der Social-Media-Atlas 2012 sagt, dass die aktivsten Social-Media-Nutzer Deutschlands in Hessen leben. Dicht gefolgt von den Niedersachsen,…

Mehr lesen...

US2012: Der YouTube-Wahlkampf von Obama und Romney – Im Endspurt setzen beide Kandidaten auf mildere Töne

Einen Tag vor der US-Präsidentschaftswahl will ich hier noch einmal einen Blick auf den Endspurt im YouTube-Wahlkampf der beiden Lager werfen. Wie schon in meinem vorigen Beitrag soll es hauptsächlich um die Anzahl und die Tonalität der veröffentlichten YouTube-Spots gehen. Betrachten wir also zunächst wieder die pure Anzahl…

Mehr lesen...

Der YouTube-Wahlkampf von Obama und Romney

Wahlkampfzeit in den USA bedeutet auch immer, dass sich die Kontrahenten um das Präsidentenamt nicht mit Samthandschuhen anfassen. Beliebtes Format der Kampagnenmanager und Unterstützer aus den jeweiligen Lagern sind auf YouTube veröffentlichte Angriffsspots. Für unsere Reihe #US2012 resümiert der Hohenheimer…

Mehr lesen...

Digitale Presseschau 30/2012

Soziale Netzwerke können die Welt verändern. Das trifft nicht nur auf die Olympischen Spiele von London zu, sondern auch auf die Informationsbeschaffung von Journalisten. Zwei neue Kämpfer für ein freies Netz gibt es seit dieser Woche mit der "Internet Association" und der "Internet Defense League". Ach ja, und Pixel gehören…

Mehr lesen...

Digitale Presseschau 10/2012

Warum werden Videos auf Youtube „viral“? Wie machen Firmen mit „Big Data“ ihr Geld?  Über den klassischen Konflikt zwischen Medien- und Netzpolitik, das Leistungsschutzrecht, Neues vom alten Grabenkampf zwischen Internet und “Gutenberg-Galaxis” und die Forderung nach mehr Transparenz bei Facebook  – dies und mehr in der aktuellen digitalen Presseschau. Video der Woche [youtube http://www.youtube.com/watch?v=BpxVIwCbBK0] YouTubes…

Mehr...

Der Vorleser

Bundespräsident Christian Wulff bleibt auch in dieser Woche in den Schlagzeilen. Die vorerst letzten medialen Höhepunkte waren das Fernsehinterview mit ARD und ZDF sowie die (medien-)politischen Konsequenzen seines Anrufs auf der Mailbox des "Bild"-Chefredakteurs. Der Berliner Piraten-Politiker Christopher Lauer hat die…

Mehr lesen...

Merkel auf YouTube

Vor einigen Wochen startete die Bundesregierung auf YouTube die Initiative „Die Kanzlerin antwortet“. Angela Merkel antwortete auf zehn von etwa 1.800 Bürgerfragen. Bot das gewählte Format einen Mehrwert für den Bürgerdialog? Der CDU-Politiker und Autor Stephan Eisel bejaht dies, die Medienwissenschaftlerin Marie Legrand…

Mehr lesen...

Videos für mehr Toleranz

Der Schülerwettbewerb „361 Grad Respekt“ geht in die zweite Runde. Mit kurzen Video-Clips sollen Jugendliche sich mit den Themen Diskriminierung und Ausgrenzung auseinander setzen. Das Bundesfamilienministerium wirbt dabei mit einer Reihe von Prominenten und Partnern für mehr Offenheit und Akzeptanz in der Gesellschaft. Die…

Mehr lesen...

Britischer Youtube-Wahlkampf

Am 6. Mai 2010 wird im Vereinigten Königreich gewählt. Im Wahlkampf treffen Premierminister Gordon Brown (Labour) sowie seine beiden Herausforderer David Cameron (Konservative) und Nick Clegg (Liberale) dabei nicht nur in drei TV-Debatten aufeinander. Sie stellen sich darüber hinaus auch den Fragen der Internet-Gemeinde. Auf…

Mehr lesen...