Online für Europa: Die MdEPs in den sozialen Netzwerken

Am 25. Mai wurde das Europäische Parlament neu gewählt. Auch in den Reihen der deutschen VertreterInnen wurde rund ein Drittel der Mandate neu besetzt, noch dazu von einer größeren Zahl an Parteien. Der Hamburger Wahlbeobachter und Politikberater Martin Fuchs hat sich die Aktivitäten der deutschen MdEPs im sozialen Netz zu Beginn der neuen Legislaturperiode angesehen und stellt erhöhte Aktivitäten fest. Auch nach den Neuwahlen des…

Mehr...

Cory Booker – Mit Social Media zum Wahlsieg?

Sechs Monate sind vergangen, seitdem politik-digital.de das letzte Mal über den “Social Media-König“ Cory Booker berichtet hat. Jetzt hat „Obama Light“, wie der US-Demokrat medienwirksam genannt wird, sein nächstes Ziel erreicht: einen Sitz als Senator im nördlichen Flügel des Kapitols. Es ist ein Sieg, der vielleicht weniger…

Mehr lesen...

Quo vadis, Internet?

Wahlkampf 2013 – aus und vorbei. Ein Gang durch die Straßen der Städte präsentierte wenig Ungewohntes: austauschbare Statements und freundliche Gesichter. Große Hoffnungen wurden deshalb in das Internet gesetzt. Aufgrund der Vielzahl von Kanälen und der potenziell hohen Reichweite scheint die Idee eines zeitsparenden digitalen…

Mehr lesen...

Social Media im neuen Bundestag

Mehr Facebook, weniger Youtube und im Schnitt über 2000 Follower auf Twitter: Im Auftrag von UdL DIGITAL hat der Hamburger Wahlbeobachter Martin Fuchs untersucht, wie Social Media im neuen Bundestag genutzt wird. Wie viele Abgeordnete sind in den unterschiedlichen Social-Media-Plattformen aktiv? Welche Social Networks werden…

Mehr lesen...

Wahlspots bei Youtube

Schon länger läuft das Duell zwischen den für die TV-Werbung der Parteien vorgesehenen Video-Clips von CDU und SPD. Obwohl der SPD-Spot einen Tag früher verfügbar war, konnte er bei YouTube wesentlich weniger Aufrufe erzielen als das Pendant der CDU. www.google.de/wahlen Bild: politik-digital.de

Mehr lesen...

Politiker ante portas

Wenn es um die Wahlkampfführung geht, blicken die deutschen Parteien gerne über den Atlantik. 2009 waren alle Parteien bestrebt, die Social Media-Taktiken von Barack Obama auch für den Bundestagswahlkampf einzusetzen. Facebook-Seiten, Twitter-Profile und YouTube-Kanäle sprießten am deutschen Social-Media-Himmel. Auch im Wahlkampfjahr 2013 entdeckt der aufmerksame Beobachter das eine oder andere bekannte Tool aus Übersee. Besonders en…

Mehr...

Die ARD ist wieder online: Aus der Tages- wird die Wochenwebschau

Nur ein Jahr gaben die ARD-Intendanten der tagesWEBschau, dann zogen sie den Stecker: Im Juni liefen die Mini-Nachrichten rund ums Netz zum letzten Mal. Bereits bei Bekanntgabe der Einstellung wurde jedoch versprochen, ein Nachfolgeformat zu entwickeln. Und siehe da, man hat Wort gehalten: Die tagesWEBschau heißt jetzt…

Mehr lesen...

Social Media-Nutzung in der deutschen Politik – nach Bundesländern

Ausschnitt Social-Media-Atlas 2012 Twitter in Thüringen? Facebook in Frankfurt? Deutschland ist sozial vernetzt. Doch welches Bundesland hat die meisten Social-Media-Politiker? Der Social-Media-Atlas 2012 sagt, dass die aktivsten Social-Media-Nutzer Deutschlands in Hessen leben. Dicht gefolgt von den Niedersachsen,…

Mehr lesen...

US2012: Der YouTube-Wahlkampf von Obama und Romney – Im Endspurt setzen beide Kandidaten auf mildere Töne

Einen Tag vor der US-Präsidentschaftswahl will ich hier noch einmal einen Blick auf den Endspurt im YouTube-Wahlkampf der beiden Lager werfen. Wie schon in meinem vorigen Beitrag soll es hauptsächlich um die Anzahl und die Tonalität der veröffentlichten YouTube-Spots gehen. Betrachten wir also zunächst wieder die pure Anzahl…

Mehr lesen...

Der YouTube-Wahlkampf von Obama und Romney

Wahlkampfzeit in den USA bedeutet auch immer, dass sich die Kontrahenten um das Präsidentenamt nicht mit Samthandschuhen anfassen. Beliebtes Format der Kampagnenmanager und Unterstützer aus den jeweiligen Lagern sind auf YouTube veröffentlichte Angriffsspots. Für unsere Reihe #US2012 resümiert der Hohenheimer…

Mehr lesen...