SZ-Wirtschaftsgipfel-Salon: Künstliche Intelligenz

Am 11.10.18 veranstaltet die Süddeutsche Zeitung den zweiten Wirtschaftsgipfel-Salon zum Thema künstliche Intelligenz im Telefónica BASECAMP in Berlin. In einem Streitgespräch diskutieren dabei Experten und KI-Forscher über die Möglichkeiten und Grenzen künstlicher Intelligenz: Werden Maschinen die Fähigkeiten des Menschen in absehbarer Zukunft übertreffen? Oder können sie menschliche Fähigkeiten nur ergänzen, nicht aber ersetzen? Wie…

Mehr...

Schöne, neue Arbeitswelt?

Die Arbeitswelt ist im Wandel. Man spricht von einer neuen Generation von Menschen, die flexibel, mobil und selbstbestimmt arbeiten möchte. Die sogenannte „Generation Y“ gilt als innovativ und sinnsuchend, aber auch als verwöhnt und faul. Politik und Wirtschaft passen sich nur langsam diesen neuen Bedürfnissen an, um keine…

Mehr lesen...

Arbeit zwischen Misere und Utopie

von André GorzNeoliberale und Keynesianer streiten sich über den Weg, der zu beschreiten ist, um Vollbeschäftigung wiederherzustellen. In der Öffentlichkeit weitgehend Tabu ist hingegen die These vom "Ende der Arbeit", die zum einen besagt, dass das Arbeitsvolumen der Industriegesellschaften dauerhaft sinkt und sinken wird, und…

Mehr lesen...