Der Breitbandmarkt im Blickfeld

War noch vor zwei Jahren Bandbreite ein magisches Wort unter den Telekommunikationsanbietern, ist es inzwischen erstaunlich ruhig geworden um das Geschäft mit den Mbits. Zahlreiche Technologien wurden als zukunftsweisend vorgestellt - neben den herkömmlichen Glasfaserkabel-Lösungen sollte Bandbreite nun auch durch DSL, mittels PMP-Richtfunk, über das Fernsehkabel, die Steckdose oder Satelliten bereitgestellt werden. Von den vielen…

Mehr...

US-Geheimdienst hört ab – Deutsche Wirtschaft horcht auf

Das anglo-amerikanische Lauschsystem Echelon lässt bei deutschen Unternehmen große Bedenken aufkommen, wie sicher ihre Kommunikation ist. Doch die Bundesregierung beschwichtigt und wiegelt ab. Ist die schöne, neue Kommunikationswelt des weltweiten Surfens und Mailens ein einziger riesiger Big-Brother-Container? Mit ständiger…

Mehr lesen...

Damals war die Ebbe, heute ist die Flut

Fritz Pleitgen ist seit dem 1. Januar 2001 Vorsitzender des ARD. Nach seiner Tätigkeit als ARD-Auslandskorrespondent und Studioleiter war er von 1988 bis 1993 Chefredakteur Fernsehen des WDR. Später war er dort als Hörfunkdirektor beschäftigt und ist seit 1995 Intendant des WDR. Mit politik-digital sprach er…

Mehr lesen...

Das Internet ist ein integraler Bestandteil des Mediensystems

Als kultur- und medienpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion ist Dr. Norbert Lammert ein Medienexperte. Er sitzt nicht nur im Ausschuß für Kultur und Medien sondern ist auch ehrenamtliches Mitglied im Programmausschuß von RTL. Im Gespräch mit politik-digital sprach er über die Grenzen der…

Mehr lesen...

Medien, Markt und Meinungsmacht

Rundfunkpolitische Kontroversen, Debatten über Bestimmung, Ausgestaltung, Anspruch und Leistung der deutschen Rundfunkordnung sind so alt wie der Rundfunk selber. Weder die Klagen über die Trivialisierung und Kommerzialisierung der Medien noch parteiegoistische Forderungen von Politikern aller Couleur über die zukünftige…

Mehr lesen...

Der Lerchenberg geht t-online

Vor dem Hintergrund der Onlineaktivitäten von ARD und ZDF erhält die Frage des Auftrags des öffentlich-rechtlichen Rundfunks neue Brisanz. Am 20. März diesen Jahres kündigten t-online und das am Mainzer Lerchenberg heimische ZDF an, ein gemeinsames Internet-Nachrichtenportal unter der Domain www.heute.t-online.de aufzubauen. So umstritten die Exklusiv-Kooperation vor allem hinsichtlich der journalistischen…

Mehr...

Bedeutung des Internet für Politik und Verwaltung

Leggewie, Pfeiffer, Schily, Hauff   Dieses Transcript ist eine Zusammenfassung der Podiumsdiskussion. Das Video der vollständigen Diskussion können Sie sich auf der Seite von TV1.DE ansehen.   Moderator: Sehr geehrte Podiumsgäste, liebe Chatteilnehmer! Im Namen von stern.de, dem…

Mehr lesen...

Chat mit Thomas Heilmann

Moderator: Sehr geehrter Herr Heilmann, im Namen von politik-digital begruessen wir Sie ganz herzlich zu unserer heutigen digitalen Diskussionsrunde. Wir wuenschen Ihnen viel Spass! marco: Hat eine Partei einen Internetsprecher noetig und warum sind SIe Ihrer Meinung nach dafuer geeignet?……

Mehr lesen...

Bundestag modernisiert Datenschutzrecht

Das Parlament hat am 6. April die Novelle des Bundesdatenschutzgesetzes einstimmig verabschiedet. Wesentliche Neuerungen sind die Einführung eines freiwilligen Datenschutzaudits für Unternehmen und die Regelung der Videoüberwachung durch private Stellen. Mit der einstimmigen Verabschiedung der Novelle zum…

Mehr lesen...

Medienpolitik: Viel Lärm um nichts

"Kein Stein wird auf dem anderen bleiben". So pathetisch begann der Abschlußbericht einer Enquete-Kommission des Bundestages zu "Zukunft der Medien". Zweieinhalb Jahre lang saßen Parlamentarier und Sachverständige beisammen und berieten, wie es mit "Deutschlands Weg in die Informationsgesellschaft" weitergehen solle. Was 1998…

Mehr lesen...